Einmal alles in einem, bitte!

Mai 2016

BB-, CC-, DD-Creme – hört sich eher nach Buchstabensalat als nach Beauty-Wunderwaffe an? Wir greifen Ihnen bei der Decodierung unter die Arme und garantieren, dass Sie danach nicht mehr ohne wollen!

Artikel lesen

Der perfekte Teint, strahlend, prall, ebenmäßig – wer träumt nicht davon? Abhilfe verspricht gleich eine ganze Armada an Produkten: Feuchtigkeitscremes, Primer, Concealer, Foundations und Co. pflegen, kaschieren und gleichen aus. Wer bei dieser Auswahl leicht den Überblick verliert und morgens weder Zeit noch Lust hat, sich stundenlang der Hautperfektionierung zu widmen, greift am besten – frei nach dem Motto „Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?“ – zu BB-, CC- oder DD-Cremes: getönten Tagescremes mit dem gewissen Extra.

So hat das Tiegel- und Tuben-Chaos endlich ein Ende!

Sie sind kinderleicht anzuwenden und zeigen direkt nach dem Auftragen ihre Wirkung. Ruckzuck sind Rötungen, erweiterte Poren oder kleinere Fältchen verschwunden. Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen: Man benötigt nur ein Produkt. Weniger ist eben manchmal doch mehr.

Dank der cleveren Zusammensetzung aus verschiedenen Elementen wie Foundation, Primer oder Anti-Aging-Wirkstoffen sind die All-in-one-Produkte wahre Alleskönner. Mit ihrem Rundumservice verhelfen sie in Nullkommanichts zu einem strahlenden Porzellanteint. Genau aus diesem Grund entpuppten sich die Produkte zunächst vor allem in asiatischen Ländern als richtige Kassenschlager. Auch wenn die erste BB-Creme bereits in den 50er-Jahren in Deutschland entwickelt wurde, hat es eine ganze Weile gedauert, bis wir auf den Trend-Zug aufgesprungen sind.

Aber was steckt nun genau hinter den geheimnisvollen Namen?

Die Cremes sind auf verschiedene Aspekte der Hautpflege spezialisiert. Die Bezeichnung BB steht für Blemish Balm, also (Anti-)Makel-Balsam. Die leicht getönte Tagescreme wirkt feuchtigkeitsspendend und enthält neben einer leichten Foundation einen Primer. Letzterer sorgt dafür, dass die Haut mit nur einem Handgriff ebenmäßiger wirkt und der gesamte Look länger hält. Aufgrund ihrer Zusammensetzung eignet sie sich gut für normale bis trockene Haut.

Kaum war die BB-Creme fester Bestandteil des täglichen Beauty-Repertoires, erschien schon der Nachfolger auf der Bildfläche. Die – wie sollte sie auch anders heißen – CC-Creme. Beim sogenannten Color Corrector (oder Complexion Correction) wurde das Können des Vorgängers ausgebaut. CC-Cremes sollen eine langfristige und dauerhafte Verbesserung des Hauttons bewirken, zum Beispiel Hautunregelmäßigkeiten, Rötungen, kleine Pickelchen oder feine Linien und Fältchen mildern. Sie sorgen oft durch spezielle Farbpigmente und ihre intensivere Deckkraft dafür, den Hautton zu korrigieren und Farbunterschiede anzugleichen.

“Ruckzuck sind Rötungen, erweiterte Poren oder kleinere Fältchen verschwunden.”

Der Siegeszug der Buchstaben geht aber noch weiter, denn nach C kommt bekanntlich D – auch dieses Mal wieder in doppelter Ausführung. Die Daily-Defense- (oder Dynamic-Do-All-) Creme beinhaltet meist reichhaltigere Pflegestoffe und eine noch stärkere Pigmentierung als der Color Corrector, was bedeutet, dass sie stärker abdeckt. Zusätzlich soll dieses Multitalent dank spezieller Wirkstoffe, wie zum Beispiel Hyaluronsäure, erste Zeichen der Hautalterung verringern. Sie eignet sich also vor allem für Verwenderinnen, die Pigmentflecken effektiver abdecken möchten und sich zusätzlich eine stärkere Anti-Aging-Wirkung wünschen.

Hört sich toll an, oder? Aber aufgepasst! Die Multitasker sind keine medizinischen Produkte – sie ersetzen also keine fachgerechte Beratung oder Behandlung bei Problemhaut. Und jetzt viel Spaß beim Ausprobieren!

Das Must-have von Avène

Auch von Eau Thermale Avène gibt es ein All-in-one-Produkt, das die Haut zuverlässig und den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit versorgt, vor Sonnenstrahlen schützt und für einen strahlenden Teint sorgt.

Hydrance OPTIMALE Perfekter Teint enthält farbige sowie transparente Pigmente, die Hautunregelmäßigkeiten ausgleichen und ein mattiertes, seidig-pudriges Finish hinterlassen. Der Farbton passt sich spielend jedem Hauttyp an. Die Besonderheit: Die zarte, nicht fettende Creme, die es in zwei Texturen gibt, hat auch noch einen Lichtschutzfaktor 30 im Gepäck! Zusätzlich enthält es den Anti-Aging-Wirkstoff und Freie-Radikale-Fänger Pro-Tocopherol®.

Hier finden Sie Couvrance Produkte in Ihrer Nähe.