A table!

Herbstgenuss

November 2015

Was darf im Herbst nicht auf unseren Tellern fehlen? Richtig, der Kürbis. Schon seit einiger Zeit scheint der süßlich schmeckende Antioxidantien-Lieferant fester Bestandteil auf internationalen Speisekarten zu sein. Wir haben ihn für Sie typisch französisch interpretiert. Bon appétit!

Artikel lesen

Flammkuchen mit Kürbis und Ziegenkäse

Für 4 Personen

Zutaten:
3 rote Zwiebeln
250 g Hokkaido-Kürbis
1 Ziegencamembert, ca. 150 g
150 g Magerquark
200 g Crème fraîche
Salz, Pfeffer
4 Flammkuchenböden
50 g Kürbiskerne

Zubereitung:
Den Ofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Für den Belag die Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Den Hokkaido-Kürbis waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Den Ziegencamembert halbieren und in kleine Stücke schneiden. Den Quark zusammen mit der Crème fraîche in einer Schüssel glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Creme auf den Flammkuchenböden verteilen und mit dem Kürbis, den Zwiebeln und dem Ziegencamembert belegen. Anschließend die Kürbiskerne über die Flammkuchen streuen. Alles im Ofen ca. 7-10 min backen.