A table!

Kräuterküche

März 2017

Unsere Lieblinge im Blumentopf? Ganz klar, Kräuter aller Art! Denn sie sehen nicht nur hübsch aus und sind (meist) pflegeleicht, sie schmecken auch noch köstlich und verleihen vielen Speisen und Getränken den letzten Schliff. Ob zitronig-frisch, scharf-würzig oder mild-pfeffrig – Kräuter sind echte Geschmackswunder! In unserer Rubrik „À table!“ zeigen wir Ihnen, wie Sie Kräuter in der Küche mal ganz anders einsetzen. Das Beste ­daran: Beide Köstlichkeiten eignen sich ganz hervorragend als Mitbringsel für Ihre Lieben.

Artikel lesen

Kräuter-Madeleines

Zutaten (für 12 Stück):
Butter und Mehl, für die Förmchen
100   g Butter
1 Prise Salz
1 unbehandelte Orange, Abrieb und Saft
2 EL gehackter Thymian
2 EL gehackter Rosmarin
3 Eier
1 Eigelb
200 g Mehl
2 TL Backpulver
Rosmarin- und Oreganozweige, zum Dekorieren

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. 12 Madeleine-Backförmchen mit Butter auspinseln und mit Mehl bestäuben. Butter in einem Topf schmelzen und wieder abkühlen lassen. Dann Salz, Orangenabrieb und -wsaft, Thymian, Rosmarin, Eier, Eigelb, Mehl und Backpulver unter die Butter mengen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die Ver-tiefungen der Förmchen jeweils zu etwa 2/3 damit füllen. Im Ofen ca. 10 min goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, aus den Förmchen stürzen und auskühlen lassen. Nach Belieben zum Verschenken zusammen mit Kräutern in kleine Tütchen packen.

madeleines-im-text-6f141983055da3db0ae2eb66c495ade6

Kräuteröl

Zutaten (für 1 Flasche à 250 ml):
1 luftdicht verschließbare ­Glasflasche à 250 ml
1 Thymianzweig
1 Estragonzweig
1 Rosmarinzweig
1 Salbeiblatt
1 Oreganozweig
3 Basilikumblätter
250 ml kalt gepresstes Traubenkernöl

Zubereitung:
Geben Sie die Kräuter in die Flasche. Ob sie zerkleinert oder ganz verwendet werden, bleibt Ihnen überlassen. Zerkleinert können sie zwar mehr Aromen freisetzen, allerdings muss das Öl dann vor Verwendung noch einmal gefiltert werden. Im nächsten Schritt das Öl einfüllen. Achten Sie darauf, dass alle Kräuter mit Öl bedeckt sind. Dann muss die Flasche fest und luftdicht verschlossen werden, sonst besteht die Gefahr, dass das Öl ranzig wird. Die Aromen brauchen ca. 4 Wochen, bis sie in das Öl übergegangen sind. Bewahren Sie es in dieser Zeit am besten an einem kühlen, dunklen Ort auf.

Tipp

Achten Sie auch beim Gebrauch darauf, dass die Kräuter immer mit Öl bedeckt sind, indem Sie wieder Öl dazufüllen, oder entfernen Sie die Kräuter ganz aus der Flasche.

avene_stockfood_11965911_icv2-86d94cf6b3a03aac31ce043323d1ba83