3 Beauty-Fragen an...

Luisa Krogmann

Dezember 2017

Inhaberin und Co-Founderin des Berliner Schuhlabels Aeyde

Artikel lesen

Wie lange brauchst du morgens im Bad?
Nicht lange, circa 20 bis 30 Minuten – duschen, föhnen, ein leichtes Make-up und los geht’s! Ich bin relativ natürlich geschminkt, das heißt: etwas Bronzing-Powder, Mascara und Lippenpflege – that’s it! Abends oder zu besonderen Anlässen trage ich nur noch etwas Lippenstift auf, das ändert den Look komplett.

Wie wichtig ist dir natürliche Kosmetik?
Ich habe großes Glück mit meiner Haut und muss nicht wirklich viel machen. Abends befreie ich mein Gesicht vom Tagesschmutz mit dem Cleanance Reinigungsgel von Avène. Bei der Hautpflege gilt für mich folgende Devise: je weniger Creme, desto besser. Ich benutze beispielsweise von klein auf die gleiche Creme. Meine Mama hat sie schon bei mir verwendet, als ich noch klein war, und benutzt sie auch selbst. Sie hat selbst heute kaum Falten.

Dein Beauty-Tipp für den Winter?
Die Lippen brauchen im Winter besonders viel Support. Deshalb empfehle ich
eine reichhaltige Lippenpflege, besonders wenn die Temperaturen in Berlin unter
den Gefrierpunkt fallen.

Über Aeyde

Zeitlose Schuhe mit dem gewissen Etwas für unabhängige, starke Frauen designen – das war das Ziel von Luisa Krogmann und Constantin Langholz-Baikousis, als sie 2015 ihr Label Aeyde (benannt nach Langholz-Baikousis' Großmutter) gründeten. Ob Stiefeletten oder Pumps, ob feinstes Kalbsleder oder trendiger Lack – die in Berlin designten und in Italien hergestellten Modelle könnten sich sehen lassen.