Hair

Messy hair don't care

April 2016

Zum richtigen Boho-Look gehören natürlich auch die Haare, klar! Hier gilt folgende Styling-Regel: Egal wie viel Aufwand hinter dem Ergebnis steckt, das Haar sollte immer etwas zerzaust aussehen, so als ob Sie gerade aus dem Bett oder vom Strand kämen (Stichwort: messy hair). Wir zeigen Ihnen auf dieser Seite, wie Sie in wenigen Schritten einen lässigen Look kreieren – Fischgrätenzopf inklusive!

Artikel lesen

Step 1:
Bürsten Sie Ihre Haare auf die Seite, auf der Sie den Zopf flechten möchten, und fixieren Sie sie mit einer Haarnadel, sodass sie in dieser Position bleiben.

Step 2:
Teilen Sie nun Ihr Haar in zwei gleich große Stränge. Entnehmen Sie dann einem Strang eine dünne Strähne von der Außenseite und legen Sie sie auf die gegenüberliegende Seite zum zweiten Strang. Wiederholen Sie diesen Schritt mit dem anderen Strang. Das ist das Grundprinzip. So flechten Sie den gesamten Zopf bis zu den Spitzen herunter.

Step 3:
Fixieren Sie das Ende mit einem Haargummi und ziehen Sie die „Gräten“ mit den Fingern leicht auseinander. So entsteht der lässige Look. Zupfen Sie auch an den Seiten und am Pony ein paar Strähnen aus der Frisur heraus.

Step 4:
Entfernen Sie die Haarnadel und sprühen Sie etwas Gloss sowie Haarspray (zum Beispiel von René Furterer) auf die Frisur. Das sorgt für glänzenden Halt!

rene_furterer-92dcb3fe937564fca710719a22ad7a9a
Gloss und Stylingspray von René Furterer, in Ihrer Apotheke erhältlich, UVP 16,90€ und 17,90€