Superfood-Lexikon

  • 1

    Chia-Samen
    Hoher Protein- und Kalzium-Gehalt, ­extrem hohes Omega-­
    3-Vorkommen. ­Machen sehr lange satt, sorgen für reine Haut und beugen Herz-Kreislauf-­Krankheiten vor.

  • 2

    Goji-Beeren
    Reich an Vitamin A, B, C und E sowie ­Eisen und Antioxidanzien. Dämpfen Heißhunger und ­kurbeln die Fett­verbrennung an.

  • 3

    Grüne Smoothies
    Ganze Früchte, grünes Blattgemüse und Kräuter im Mixer ­zerkleinert. Faserstoffe bleiben erhalten.

  • 4

    Kalt gepresste Säfte
    Faserstoffe werden von den Vitalstoffen ­getrennt. Verwendung einer speziellen Presse, die weder Hitze noch Luft an die Inhaltsstoffe lässt und alle Nährstoffe erhält.

  • 5

    Quinoa
    Wird extrem langsam verwertet und macht daher lange satt. Reich an Magnesium, Eisen und ungesättigten Fettsäuren.

    2 Fragen an David, Lukas & Marian

    Inhaber des Health Food Stores DALUMA in Berlin
    Weinbergsweg 3, 10119 Berlin

    Wie schätzt ihr den Trend Superfoods ein? Hype oder neues Gesundheitsbewusstsein?
    Superfoods bekommen aktuell, vor allem in den einschlägigen Medien, sehr viel Aufmerksamkeit. Wir sind aber der Meinung, dass das Bewusstsein zu einem gesünderen Leben und dadurch zu gesunder Ernährung in der breiten Masse zu spüren ist. Und wir sehen das nicht als Trend, sondern als eine Entwicklung, welche auch nicht mehr an Ausmaß verlieren wird. Superfoods sind dabei für uns nur ein Teil und Quelle von Vitalstoffen. Genauso wichtig sind uns aber Frische, Zubereitungsprozesse, Bioqualität und die Herkunft der Zutaten.

    Euer Geheimtipp, um frisch in den Tag zu starten?
    Geheim ist das nicht, wirken tut es aber gut: zehn Minuten Bewegung, ein frischer kalt gepresster Saft und eine Schale Chia-Pudding mit Nüssen.